Frühjahrsernte 2017

Wie erwartet, war die Ernte deutlich kleiner als letztes Jahr, aber ganz ausgefallen ist sie glücklicherweise nicht. Ich konnte dieses Jahr aus meinen beiden Völkern zusammen nur knapp so viel Honig ernten (18,8kg) wie letztes Jahr aus meinem, zu dieser Zeit, einzigen Volk (19kg).

Naja zufrieden bin ich trotzdem. Er schmeckt lecker, die Qualität ist wie immer gut und ich hatte ja zwischenzeitlich sogar mit einem kompletten Ernteausfall gerechnet. Siehe hierzu meinen Artikel von vor zwei Wochen.

Wie es weiter geht:

Der Honig wird jetzt erst mal in Ruhe gelassen. Letzte Luftbläschen und das ein oder andere durchs Sieb gerutschte Krümelchen Wachs schwebt jetzt langsam nach oben und kann dann bei Gelegenheit abgeschäumt werden. Wenn der Honig vollständig Kristallisiert ist, wird er wieder gerührt, sodass er seine wunderschöne, cremige Konsistenz bekommt, die ich und viele meiner Abnehmer, so lieben. Auf diese Weise bleibt er dann auch im Glas richtig lange streichzart.

In Gläser abgefüllt wird er voraussichtlich Ende Juni.