Besser spät als nie: Endlich ist der Honig im Glas!

Lange hat’s gedauert, aber jetzt bin ich endlich dazu gekommen den Honig abzufüllen.
Diesmal unterscheiden sich der Sommer- (links) und der Frühjahrshonig (rechts) optisch kaum, da ich beide cremig gerührt hab, statt den Sommerhonig wie sonst flüssig abzufüllen.
Der ist zwar nicht ganz so feincremig wie der Frühjahrshonig geworden, aber jetzt sollte er nicht mehr so schnell im Glas fest werden.
Geschmacklich sind beide natürlich wieder ganz unterschiedlich. Da ist es wie immer Geschmacksache was man lieber mag.

Frühjahrsernte ist fertig

Gerade eben habe ich den diesjährigen Frühjahrshonig fertig geschleudert. Damit bin ich recht spät dran, der Raps ist schließlich schon länger verblüht, aber früher hab ich es einfach nicht geschafft. Glücklicherweise ist der Honig in den Waben noch nicht fest geworden, sodass ich ihn noch gut raus bekommen habe.

Insgesamt hab ich 28kg aus zwei Völkern geerntet. Das dritte und schwächste Volk hatte nicht mal den halben Honigraum voll. Das Bisschen was drin war hat auch noch deutlich getropft, der Wasseranteil war also noch zu hoch. Daher hab ich mir erst gar nicht die Mühe gemacht das zu ernten.

Jetzt folgt aber noch der nervigste Teil des Tages: Aufräumen, spülen und putzen.

Der Honig kann nun im Eimer schön fest werden bevor ich ihn dann cremig rühren und abfüllen kann.

Spätes Statusupdate

Lange hab ich nichts mehr geschrieben. Aber keine Sorge: Die Bienen und ich sind noch da.

Um genau zu sein haben es drei von vier Völkern durch den Winter geschafft. Eins ist leider, durch meine Doofheit, einer Maus zum Opfer gefallen. Wenn ich VOR dem ersten Frost die Mausegitter angebracht hätte, wäre das nicht passiert. So ist es leider schon Anfang des Winters eingegangen.

Naja. Aus Fehlern lernt man und noch mal verschludre ich das sicher nicht.

Von den drei übrigen Völkern befindet sich aktuell eins in Schwarmstimmung und hat nun auch endlich den Honigraum betreten. Die zwei anderen wollen irgendwie wieder nicht hoch. Genau wie letztes Jahr. Nur gibts diesmal doch eigentlich genug zu holen, oder?

Eins der beiden ist allerdings auch echt schlapp und hat grade erst beide Brutraumzargen ausgebaut.

Alles in allem würde ich sagen es könnte besser laufen und die Frühjahrsernte wird wohl wieder eher mau ausfallen. Aber immerhin habe ich drei lebendige Völker und konnte auch schon Ableger fürs nächste Jahr starten.